1. Jugendstelle Kelheim
  2. Service
  3. Auf dem Weg, 12 Pilgerwege
  4. 1. Die gewohnte Welt

Wallfahrt zu unserer Lieben Frau in Bildlreis

Von St. Vitus in Hagelstadt nach Bildlreis ca 90 Minuten Fußweg

1. Die gewohnte Welt

Du kennst die Welt um dich rum in- und auswendig.

Aber meistens ist alles, was da ist, dir nicht wirklich auch bewusst:

Übung: Suche dir für alles, was in deinem Leben eine Rolle spielt, einen Stein. Jeden Menschen, für Aufgaben und Zeiten, die dein Leben füllen, wie Schule, Arbeit, Hobby… und einen Stein für dich. Lege deinen Stein in die Mitte und platziere alle anderen Steine so, wie wichtig sie in deinem Leben sind, wichtige näher zu dir und weniger Wichtige weiter weg.

Nimm dir ein paar Minuten, um dir darüber Gedanken zu machen und über prüfe dabei, ob das auch alles so für dich passt.

Mach ein  Foto und räume die Steine wieder weg, am besten dort hin, wo du sie genommen hast.

Wenn du dich jetzt auf den Weg machst, lass deine Gedanken nochmal zu deinem Steinkreis zurückkehren. Was fällt dir dabei auf, was war dir schon immer bewusst und was hast du neues dabei entdeckt? Was findest du gut und was stört dich?

2. Dir fehlt etwas.

Der Weg gabelt sich, es führen viele Wege in die Welt. Selten gibt es einen Wegweiser, der dir sagt wo´s lang geht. Manchmal weiß man ganz genau was fehlt, aber viel öfter noch ist es nur ein vages Gefühl. Was fehlt in deinem Leben?

Vielleicht hilft dir das Bild von deinem Steinkreis, vielleicht kommen dir auf dem Weg Ideen und Gedanken dazu.

3. Weil Dir etwas ganz Bestimmtes fehlt

Am Ziel der Reise hast du vielleicht die Antwort gefunden, was in deinem Leben fehlt. Vielleicht weißt du schon, warum du das Tor öffnen möchtest, um dich auf die nächste Etappe zu begeben.

Den ersten Schritt kannst du mit dem Gebet zur Mutter Gottes von Bildlreis abschließen.

Du kannst deine Erfahrungen in ein Tagebuch schreiben und du kannst das, was du auf dem Weg angestoßen hast, was aber noch nicht konkret und bewusst ist, mit in die Woche nehmen.

Wenn du das Bedürfnis hast dich mit jemanden darüber zu unterhalten, kannst du gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Gebet zur Muttergottes von Bildreis

O Meerstern, o Jungfrau rein, Du schönste Himmelszier,

Du sollst mir Trost und Freude sein im Himmel und auch hier.

Wir kommen zu Dir gerne, zu Dir, o Königin,

von nah und von der Ferne, zeiht es uns mächtig hin.

O segne unsere Heimat, o segne unser Haus,

o segne unsere Kinder von dieser Stelle aus.

Wir eilen hin zur Stelle, zur Himmelskönigin,

zu dieser Waldkapelle mit voll Vertrauen hin.

Kummer, Kreuz und Leiden machen schwer das Herz,

o sei so gut, Maria, und lind`re manchen Schmerz.

Du hast schon oft geholfen, o Mutter Gottes mein,

wir bitten Dich, Maria, leg` Fürbitt für uns ein.

Drum lass uns freudig eilen zur Waldkapelle hin,

lass betend uns verweilen, bei Dir, o Königin.

Geht es eins zum Sterben, dann bitt` am Himmelsthron,

dass wir auch Freude erben bei Deinem lieben Sohn.

Lass uns im Geist noch schnelle mit ehrfurchtsvollem Sinn

noch schöpfen von der Quelle bei Dir, o Königin.

Jetzt muss ich Abschied nehmen, muss wieder weiter fort.

Eh ich die Schritte lenke hinweg von diesem Ort,

möcht` ich Dir`s nochmal sagen, Du Blume lilienweiß,

o bitt`für uns, Maria, Maria von Bildreis. Amen