1. Minitag 2017

Minitag 2017

Feiern - Fiebern - Freuen: Ministrantentag im Zeichen des Fußballs

Jugendstelle Kelheim

Rund ging es beim Minitag in Kelheim, über 180 Ministranten und Ministrantinnen schwärmten über das Sportgelände in Kelheim. Bereits im Gottesdienst verwies Diakon Johann Graf in seiner Predigt darauf, dass es wichtig ist, als Team etwas zu erreichen und verglich die Ministranten mit ihrem Dienst als Spieler auf der "Spielwiese Gottes" mit ihrem Trainer Jesus. Die Minis mittendrin im Spiel konnten im Anschluss jede Menge gemeinsam erreichen.

Beim Fuß- und Völkerballturnier eiferten sie in zwei Altersklassen im fairen Wettkampf um den Sieg.

Jede Menge  Angebote luden darüber hinaus ein, sich einmal anders auszuprobieren:

- Hoch hinaus Klettern am Kletterturm

- die Rolle einer Spielfigur im Menschenkicker einzunehmen

- auf dem Hoverboard seine Geschicklichkeit testen

- Spiele "to go" kreativ zu gestalten

- im Weihrauchlabor des AK Ministrantenarbeit den besonderen Duft der Kirche zu erraten und sein Ministrantenwissen unter Beweis zu stellen.

Der bewährte Pfarreienwettkampf durfte nicht fehlen. Trotz des heißen Samstags im Juli war der Ehrgeiz zu gewinnen groß.
Am Ende des Tages durften viele glückliche Sieger ihre Preise in Empfang nehmen.

Bildergalerie